icon

Schulunfälle

Arbeits-, Schul- und Wegeunfälle

Arbeitsunfälle sind Unfälle, die Versicherte infolge ihrer Arbeit oder auf Betriebswegen erleiden.

Dazu gehören zum Beispiel auch Unfälle:

• beim Verwahren, Befördern oder Reparieren von Arbeitsgeräten,
• beim Betriebssport, wenn der Wettkampfcharakter nicht im Vordergrund steht,
• bei Betriebsfeiern und Ausflügen, die vom Unternehmen

veranstaltet werden.

Schulunfälle sind Unfälle, die Kinder, Schüler oder Studierende in ihren Bildungseinrichtungen
erleiden. Das sind zum Beispiel Unfälle von Schülern, die während des Besuchs von llgemein- oder berufsbildenden Schulen geschehen. Abgedeckt sind auch Unfälle, die Schüler bei der Teilnahme an Betreuungsmaßnahmen erleiden, die von der Schule oder im Zusammenwirken mit der Schule unmittelbar vor oder nach dem Unterricht durchgeführt werden. Zu den Schulunfällen zählen auch Unfälle von Kindern in Kitas oder von Studierenden während ihrer Aus- und Fortbildung an Hochschulen.

Versichert sind aber auch Aktivitäten außerhalb der Bildungseinrichtung wie zum
Beispiel:

• Schulausflüge,
• Schulfeiern,
• Schulsport,
• Besuch von Universitäts- und Staatsbibliotheken.

Wegeunfälle sind Unfälle, die sich auf dem unmittelbaren Weg von und zur Arbeit bzw.
Kindertageseinrichtung, Schule oder Hochschule ereignen. Versichert sind auch
Umwege, die zum Beispiel nötig werden,

• um Kinder während der Arbeitszeit unterzubringen,
• bei Fahrgemeinschaften,
• bei Umleitungen,
• weil der Arbeitsplatz über einen längeren Weg (z. B. Autobahn)

schneller erreicht werden kann.
Auch alle mit der Arbeit verbundenen Dienstfahrten sind versichert.

Ansprechpartner die Unfallkasse Sachsen Tel. 03521/724-0